Was war zuerst da – das Huhn oder das Ei? Die Kommunikation oder die Führung?

Kommunikation als Basis von Führungskompetenz

Eine Basis mit der jeder Mitarbeiter ausgestattet sein muss, nicht nur die Führungskräfte.  Häufig höre ich Sätze wie: “Das müsste mein Mitarbeiter doch wissen!” oder “Das ist ja wohl selbstverständlich.” und nicht selten die Auffassung “Das habe ich meinem Team bereits gesagt.” Und dennoch tun Ihre Mitarbeiter nicht das, was Sie möchten. Erkennen Sie sich in diesen Aussagen wieder? Vielleicht beruhigt es Sie, dass Sie damit nicht allein sind.

Ich erspare Ihnen an dieser Stelle die Theorie vom Sender- und Empfängermodell. Die Quintessenz in der Kommunikation ist letztlich ganz einfach: 

Wir müssen sicherstellen, dass Sie so klar und eindeutig sprechen, dass Ihre Mannschaft auch versteht, was Ihre Erwartungshaltung ist.

Und dafür installieren wir Tools zur Absicherung.

Nur um ein paar Beispiele zu nennen:

Und diese Auflistung ist bei Weitem nicht abschließend!

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass viele der oben genannten Beispiele mit Führung zu tun haben, wo wir doch beim Thema Kommunikation waren. Also kommen wir noch einmal zurück zu meiner Eingangsfrage:

Was war zuerst da - die Kommunikation oder die Führung?

Tatsächlich laufen beide Themen ineinander und bauen entsprechend aufeinander auf. Lernen Sie das Eine, verbessern Sie automatisch auch das Andere. Fakt ist: Ich kann durchaus kommunizieren ohne zu führen. Aber ich kann nicht vorbildlich führen ohne eine starke Kommunikationsfähigkeit.

Ähnlich verhält es sich mit dem Thema Veränderungen, auch bekannt als Modewort „Change Management“. Wenn in Ihrem Unternehmen Führung und Kommunikation stimmig sind, können Sie aus meiner Sicht jede Veränderung meistern.

Welche Trainingsart ist die richtige für Sie und Ihr Team?